Schwarzer Knoblauch

Schwarzer Knoblauch aus Las Pedroñeras

Schwarzer Knoblauch aus Las Pedroñeras

Schwarzer Knoblauch von Black Gonzalez


  Der grundlegende Unterschied, die Einzigartigkeit und die besondere Qualität unseres schwarzen Knoblauchs beruhen auf
 
  • der langen, schonenden Reifezeit
  • und dem hochwertigen Ausgangsprodukt: violetter Knoblauch aus Las Pedroñeras

  Die Herkunft macht den Unterschied

  Wo kommt unser schwarzer Knoblauch her?
  Der meisten in Deutschland angebotenen schwarzer Knoblauchprodukte kommen aus China und Korea.

  Unsere schwarzen Knollen kommen aus der Knoblauch-Hauptstadt Las Pedroñeras in Spanien.
  Durch die Klima- und Bodengegebenheiten eine der Hauptanbaugegenden für qualitativ hochwertigen Knoblauch.
  Dieser trägt das EU-Qualitätszeichen "Geschützte Geografische Angabe".


  Fermentierter Knoblauch 90 Tage schonend gereift

  Oft stellt sich die Frage, warum unser schwarzer Knoblauch 90 Tage reift und nicht wie bei anderen Herstellern 45 Tage.

  Zur Herstellung des schwarzen Superfoods werden die frischen Knollen einer  hohen Luftfeuchtigkeit und einer hohen Temperatur ausgesetzt. Ohne künstliche Zusatzstoffe.
  Dies geschieht in einer speziellen Reife-Kammer.
  Eine längere Reifung bei niedrigeren Temperaturen ist schonender für die hitzeempfindlichen Vitamine und Mineralstoffe.
  Wird Knoblauch weniger Zeit zum reifen gelassen, muss man ihn höheren Temperaturen aussetzen.

Was ist schwarzer Knoblauch?
Schwarzer Knoblauch ist fermentierter weißer Knoblauch, der stärker wirkt als normaler Knoblauch, da er einen deutlich
höheren Gehalt an Antioxidanten aufweist.
Eine 
schwarze Zehe besitzt in etwa so viel Energie wie eine Knolle herkömmlicher, nicht fermentierter Knoblauch.
Darüber hinaus kann er zu einer normalen Herzfunktion beitragen, die Bildung roter Blutkörperchen unterstützen,
Müdigkeit und Ermüdungserscheinungen verringern und die Zellen vor oxidativem Stress schützen.
Schwarzer Knoblauch hinterlässt keinen Mundgeruch.


Ajo morado - hochwertiger violetter Knoblauch

  Wie wird schwarzer Knoblauch hergestellt?
  Unser schwarzer Knoblauch ist aus qualitativ hochwertigem violettem Knoblauch in eigenem Anbau gereift.

  Der Knoblauch aus dieser Region ist national und internationalen beliebt. Sogar das spanische Königshaus und der Vatikan bestellen ihn regelmäßig.

 
  • Die Farbe der äußeren Schale ist weiß,
  • die Haut der Zehen ist lila, daher der Name.
  • Durch seinen hohen Allicingehalt hat er einen intensiven Geschmack und Geruch. 

  Wie schmeckt schwarzer Knoblauch?
  Der Geschmack von schwarzem Knoblauch ist komplex und schwer zu beschreiben.
  Der typische Knoblauchgeschmack geht bei der Reifung verloren. Daher schmeckt fermentierter Knoblauch Menschen, die frischen Knoblauch nicht mögen.

  Er hat süß-säuerlichen Nuancen von Lakritz, Balsamico-Essig und Pflaumenkompott. Man spricht bei dieser Geschmacksrichtung von Umami.

  Nach dem Verzehr tritt kein Mund- oder Körpergeruch auf. Außerdem ist er verträglicher für  Magen und Darm, als naturbelassener Knoblauch.
  Das begeistert den Konsumenten und sein Umfeld.
  Schwarzer Knoblauch hat eine weiche, klebrige Konsistenz.


Sie wollen mehr wissen?
Hier kommen Sie zu den Produkten.
SOLD OUT
0,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)